Reiseapotheke

Reiseapotheke

Kleiner brauner Koffer mit Aufschrift Reiseapotheke steht am StrandWenn man einen Urlaub plant, dann hofft man natürlich, dass alles gut geht, und niemand kurz vor dem Urlaub oder sogar im Urlaub krank wird, dennoch kann man sich davor nie schützen, deshalb sollte bei keinem Urlaub eine Reiseapotheke fehlen. Wenn man mit Kindern reist, ist diese Apotheke noch viel wichtiger, denn man sollte in einem fremden Land nicht mit Medikamenten zu experimentieren beginnen.

Was in die Reiseapotheke muss

Wenn es der erste Urlaub mit Kind wird, dann ist man immer gut beraten, wenn man sich beim Kinderarzt erkundigt, was unbedingt in die Reiseapotheke eingepackt werden sollte. Wichtig sind natürlich immer fiebersenkende Medikamente, etwas gegen Sonnenbrand und ein Mittel gegen Durchfall kann im Ausland auch nicht schaden. Man kann noch so gut aufpassen, dass die Kinder kein Wasser aus der Wasserleitung trinken, ganz vermeiden lässt es sich leider trotzdem nicht, dass die Kleinen mit dem Wasser in Berührung kommen, denn oft wird auch das Obst mit dem normalen Wasser abgewaschen. Bei so kleinen Menschen kann es dadurch aber ganz schnell zum Durchfall kommen.

Wenn man also eine Reise plant, dann sollte das unbedingt auch dem Kinderarzt gesagt werden, wohin es gehen soll. Der Arzt berät Eltern dann gerne um die Gesundheit des Kindes zu schützen!