Erster Monat

Erster Monat

Schwangerschaft erster Monat FötusDer erste Monat der Schwangerschaft ist nicht nur für die werdenden Eltern unheimlich spannend, auch im Körper der Mutter spielen sich einige fantastische Dinge ab. Allein im ersten Monat wird die schwangere Frau Veränderungen bemerken, die ihr vielleicht etwas komisch vorkommen werden. Vielleicht entwickelt sie einen unbändigen Appetit auf die verschiedensten Gerichte. Eventuell wird ihr morgens regelmäßig übel, oder sie bemerkt, dass ihre Brüste plötzlich schmerzen.

All das sind Anzeichen, dass der Körper sich verändert und sich auf das Kind einstellt, das dort bald heranwachsen wird. Das Baby ist zu diesem Zeitpunkt nicht viel größer als ein Reiskorn. Die Zellen verbinden sich und schon nach zehn Tagen entwickelt sich das sogenannte Embryonalschild in ein kleines Lebewesen, das nur über einen Kopf und über einen Schwanz verfügt. Doch ab da geht es jeden Tag ein Stück weiter und nach ungefähr drei Wochen ist das Baby so groß wie eine Weintraube.

Im ersten Monat beginnt die sogenannte Organbildung

Die dauert knapp zehn Wochen. In dieser Zeit wird sich auch der Körper der Mutter immer weiter verändern. Der Bauchumfang beginnt zu wachsen und die Brüste schwellen an. Der Stoffwechsel der werdenden Mami verändert sich komplett und bereitet sich auf das Kind vor.