Babynamen

Babynamen

BabynamenSteht die Geburt eines Kindes an ist die Vorfreude groß und schnell beginnt man darüber nachzudenken, wie der bald auf die Welt kommende kleine Mensch heißen soll. Dabei wird eingehend mit dem Partner und auch mit Freunden diskutiert und verschiedene Babynamen abgewogen. Derzeit sind vor allem Doppelnamen und Namen aus dem amerikanischen Raum beliebt. Zu diesen zählen etwa Lilly-Fee und John-Leon.

Soll das Kind mit beiden Namen angesprochen werden, werden diese mit einem Bindestrich geschrieben. Ohne Bindestrich handelt es sich lediglich um einen Zweitnamen, der nur in Papieren erscheint aber nicht ausgesprochen wird.

Trends bei der Namensgebung

Zunehmend beliebter werden außerdem alte, deutsche Namen wie etwa Johanna, Wolfgang und Eleonore. Zu diesem Trend passt, dass inzwischen wieder häufiger Kinder nach ihren Großeltern benannt werden. Schön ist es auch wenn die Anfangsbuchstaben von mehreren Geschwisterkindern identisch sind. Bei der Wahl des Namens sollte beachtet werden, dass dieser zum Nachnamen der Familie passt und er sowohl Mutter als auch Vater gefällt. Über das Internet kann man sich über viele Namen für Kinder informieren. Hier ist es auch möglich, sich die genaue Bedeutung des gewählten Namens erklären zu lassen, denn sicher freut sich jedes Kind, wenn die Eltern erklären, dass ihr Name etwas ganz besonderes bedeutet.