Untersuchungen

Untersuchungen

Untersuchungen in der SchwangerschaftUntersuchungen gehören zum normalen Leben dazu. Besonders gesteigert wird die Anzahl  besonders dann, wenn eine Schwangerschaft vorhanden ist und ansteht. Es sollte erwähnt werden, dass immer auf die Einhaltung der Untersuchungen zu achten ist, um sich und sein ungeborenes Baby nicht zu gefährden. Zur gleichen Zeit ist es wichtig, dass Schwangere höheren Alters sich unterschiedlichen Überprüfungen unterziehen.

Schließlich besteht bei den Risikogruppen eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass mit dem Baby gesundheitlich etwas nicht in Ordnung ist. Ob es sich dabei um mögliche Infektionen handelt oder dich um eine Störung der Erbanlagen, ist vor einer Untersuchung nicht festzustellen.

Übersicht möglicher Untersuchungen

Um eine gute Übersicht über die möglichen Untersuchungen zu erhalten, sollte sich entweder im Internet informiert werden oder direkt beim Frauenarzt. Je nach Ausgangsituation kann nämlich festgestellt werden, welche Untersuchungen notwendig sind und welche nicht. Die normalen Vorsorgeuntersuchungen, welche von den Krankenkassen übernommen werden, müssen demnach nicht selbst bezahlt werden. Bei speziellen Zusatzuntersuchungen sieht es jedoch ein wenig anders aus. In diesem Fall ist es nämlich wichtig, dass sich auf die zahlreichen Veränderungen im Organismus eingestellt wird, um einschätzen zu können, ob eine weitere Untersuchung notwendig ist.

Standarduntersuchungen

Die normalen Standarduntersuchungen beinhalten nicht nur ein Abtasten der Gebärmutter, sondern ebenso ein Ultraschall sowie das weitere Abhören der Herztöne des Kindes. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass die Herztöne nicht richtig abgehört werden können, da kurz vor der Geburt bei Flüssigkeitsmangel der Schwangeren die Herztöne schwächer zu hören sind. In diesem Fall werden weitere notwendige Untersuchungen durchgeführt, um das Baby nicht zu gefährden. Allerdings muss auch hier wieder Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden, um herauszufinden, welche weiteren Maßnahmen notwendig sind. Vorab kann sich auch schon über die Untersuchungen informiert werden, um die Abläufe genauer zu kennen.