Was zahlt die Krankenkasse?

Was zahlt die Krankenkasse?

 

KrankenkasseSo eine Schwangerschaft kann ganz schön aufregend sein. Es gibt so viel zu erledigen, dass viele wichtige Fragen einfach in den Hintergrund gedrängt werden, mit denen man sich aber trotzdem beschäftigen sollte. Zum Beispiel sollte man wissen, wie viel die Krankenkasse eigentlich bei einer Schwangerschaft übernimmt. Die Krankenkasse zahlt bereits die erste Untersuchung, die zur Feststellung der Schwangerschaft führt.

Die 12 bis 13 Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt werden ebenfalls von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Wird in der Zeit der Schwangerschaft eine Medikation verschrieben, dann muss die Mutter auch dafür in der Apotheke nichts bezahlen. Sollten bei einer Schwangerschaft Komplikationen auftreten, dann übernimmt die Kasse auch die Untersuchungen, die durchgeführt werden müssen, um herauszufinden, ob mit dem Kind alles in Ordnung ist. Natürlich braucht auch jede schwangere Frau eine Hebamme, die vor und nach der Geburt die Familie begleitet.

Auch diese Leistung wird von der Krankenkasse übernommen

Wichtig ist, dass ab der 24. Schwangerschaftswoche auch der Geburtsvorbereitungskurs von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird. Sollte die Frau mit dem Gedanken spielen, ihr Kind zu Hause auf die Welt zu bringen, dann zahlt sie dies allerdings nicht, denn die Leistungen werden nur übernommen, wenn man das Kind in einem Krankenhaus bekommt, aber nicht, wenn man zu Hause entbindet.