Lernspiele

Lernspiele

Lernspiele für KleinkinderHeute gibt es schon sehr viele Möglichkeiten, um auch spielerisch etwas erlernen zu können. Früher mussten Eltern dafür noch etwas kreativer sein, aber heute bekommt man das schon alles zu kaufen und kostet auch nicht Unmengen an Geld. Wenn man Kinder bekommt, dann sollte einem auch bewusst sein, dass immer wieder etwas gekauft werden muss, und an Spielen sollte man nicht sparen.

Natürlich ist es auch bei den diversen Lernspielen sehr wichtig, dass man darauf achtet, dass sie wirklich auf das Alter des Kindes abgestimmt sind, so sollte man zum Beispiel beachten, dass Kinder unter 3 Jahren noch nicht wirklich Verständnis für Spielregeln haben und daher eher zu spielen greifen, welche man individuell spielen kann.

Lernspiele sollten auf das Alter des Kindes abgestimmt werden

Sehr gut eigenen sich dazu Spiele, wo das Kind herausfinden muss, was zu welcher Karte gehört. Es gibt schon tolle Spiele, wo viele Tiere drauf sind und Tiernachwuchs, und diese wollen dann zusammen geführt werden. Solche Spiele sind meistens der beste Einstieg in die Welt der Spiele. Für Kinder, die schon etwas älter als 3 Jahre sind eignet sich dann natürlich Memory hervorragend, denn da wird Konzentration gefordert und das Gedächtnis trainiert. Aber auch Brettspiele können ab dem Alter dann schon immer wieder mal versucht werden. Eines der leichtesten ist wahrscheinlich das bekannte „Mensch ärgere dich nicht“. Bei so einem Spiel kommen auch mal wieder alle Familienmitglieder an einen Tisch!