Getränke

Getränke

Getränke KleinkinderBei den Getränken für Kleinkinder ist es eigentlich gleich wie bei der Nahrung. Sie sollten gesund und nicht zuckerhaltig sein. Klar ist das oft sehr schwer, vor allem wenn Kinder schon etwas größer werden und sich unterwegs in den Kopf setzen, dass es jetzt eine Limo sein muss. Es spricht auch nichts dagegen, wenn man hin und wieder mal eine Ausnahme macht, aber im Großen und Ganzen sollte man eher zu stillem Wasser greifen oder ungesüßten Tees.

Wenn man einem Kind das gleich als Baby angewöhnt, dann wird es erst gar nicht nach etwas anderem verlangen, daher ist es wirklich wichtig, anstelle der ganzen Kindergetränke, die es zu kaufen gibt, einfach etwas Wasser in die Flasche zu füllen.

Auch Kohlensäure sollte so lange wie nur möglich vermieden werden

Das wird nicht ewig gut gehen, aber je länger man alle sprudelnden und süßen Getränke vermeiden kann, desto besser ist es für die Gesundheit des Kindes, dessen sollte man sich immer bewusst sein. Beim Trinken ist es wie beim Essen, es sollte gesund sein und möglichst wenig Zucker enthalten, dennoch braucht das Kind nicht völlig darauf verzichten, deshalb sind Ausnahmen natürlich in beiden Fällen erlaubt, sollten aber nicht zur Regel werden!