Hochstühle

Hochstühle

HochstuhlEin Hochstuhl ermöglicht Ihnen ihr Baby bereits mit wenigen Wochen mit an den Familientisch zu holen und an den gemeinsamen Mahlzeiten teilhaben zu lassen. Der Vorteil ist, dass man das Baby nicht auf dem Arm halten muss und somit beide Hände frei hat zum Essen. Prinzipiell sollten Kinder erst dann in einem Stuhl sitzen, wenn sie ihren Rücken aus eigener Kraft über längere Zeit aufrechthalten und eigenständig sitzen können.

Allerdings gibt es einige Hersteller auf deren Hochstuhlkonstruktionen sogenannte Babyschalen angebracht werden können. In diesen Schalen befinden sich die Babys in einer fast liegenden Position in Tischhöhe und können dadurch am Familiengeschehen teilnehmen.

Sobald die Kleinen dann das „Sitzalter“ erreicht haben, wird die Babyschale abmontiert und das Kind kann aufrecht in seinem Hochstuhl sitzen. Passende Rückenlehnen, Sicherheitsgurte und – Bügel sorgen zusätzlich für Stabilität und verhindern, dass das Kind vom Stuhl herunterrutschen kann. Bei den meisten Modellen können diese Sicherheitsvorkehrungen bei Bedarf abmontiert werden.

Die verschiedenen Hochstuhl-Modelle

Eines der bekanntesten Hochstuhl-Modelle ist der sogenannte Tripp Trapp oder Treppenstuhl. Der Stuhl ist so konstruiert, dass er mitwachsen kann, denn sowohl die Sitzfläche, als auch die Fußablage lassen sich individuell in der Höhe verstellen. Die Treppenhochstühle sind in der Regel aus Massivholz gefertigt und verfügen über viel Zubehör um den Komfort und die Flexibilität zu erhöhen. Außerdem haben sich diese Modelle als sehr langlebig erwiesen.

Neben den Treppenhochstühlen gibt es Kombihochstühle. Hier ist der Hochstuhl mit einem kleinen Tisch verbunden. Diese Variation bietet den Vorteil, dass man den Hochstuhl meist mit wenigen Handgriffen zu einem kleinen Kinderstuhl mit separaten Tisch umbauen kann. So kann das Kind später an seinem eigenen kleinen Kindertisch essen, malen oder spielen.

Zuletzt sollte auch der Reisehochstuhl vorgestellt werden. Diese Hochstühle sind meist aus leichten Materialien wie Kunststoff und Aluminium gefertigt und werden schnell aufgeklappt, aufgebaut, an Tische geklemmt oder auf Stühle aufgesetzt. Sie sind sehr einfach zu handhaben und platzsparend unterzubringen, haben aber den Nachteil, dass sie nicht allzu lange verwendet werden können, da sie nur bis ca. 18 Monate geeignet sind.