Auslöser einer Frühgeburt

Auslöser einer Frühgeburt

Auslöser einer FrühgeburtEine Frühgeburt wird durch vorzeitige Wehen und/ oder einen vorzeitigen Blasensprung ausgelöst. Wie diese entstehen lässt sich häufig nicht vollständig klären. Sehr häufige Auslöser sind Krankheiten wie eine urogenitale Infektion der Mutter. Eine solche Krankheit kann man sich nicht nur beim Geschlechtsverkehr holen sondern beispielsweise auch in einen Whirlpool. Doch auch Schwangerschaftskomplikationen können ein Grund für eine Frühgeburt sein.

Beispiele dafür sind Blutarmut, schwangerschaftsbedingte Krankheiten und eine Plazentaunverträglichkeit. Neben medizinischen spielen besonders psychosoziale Faktoren eine Rolle bei einer Frühgeburt. Besonders kritischer Stress kann zu vorzeitigen Wehen führen. Dieser tritt häufig bei Frauen auf, die durch ihre Familie und ihren Beruf doppelt belastet sind. Eine bekanntere Ursache für Frühgeburten ist das Zigarettenrauchen der Mutter. Dieses sollte vor und während der Schwangerschaft vermieden werden.

Neben Ursachen die von Seiten der Mutter ausgehen, kann es auch durch Eigenschaften des Fetus selbst zu einer Frühgeburt kommen. Beispiele dafür sind Mehrlingsgeburten, Fehlbildungen und Chromosomenanomalien.
Um eine Frühgeburt zu vermeiden, ist es wichtig sich während der Schwangerschaft körperlich wie auch seelisch zu schonen. Auf Alkohol und Nikotin sollte sobald die Schwangerschaft festgestellt wurde verzichtet werden. Doch da die Ursachen für Frühgeburten noch nicht vollständig geklärt wurden, kann eine solche niemals mit 100 prozentiger Sicherheit vermieden werden.