Umweltfaktoren

Umweltfaktoren

Unerfüllter Kinderwunsch und die UmweltfaktorenWer schwanger werden will, der sollte auch immer die unterschiedlichen Umweltfaktoren im Auge behalten, denn gerade diese Umweltfaktoren können die Fruchtbarkeit so sehr schädigen, dass es zu Problemen mit der Schwangerschaft kommen kann. So können sich psychosomatische Störungen wie beispielsweise Übergewicht oder Bulimie negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken. Diese haben Einfluss auf ein bestimmtes Steuerungshormon.

Dieses Steuerungshormon  spielt bei der Schwangerschaft eine große Rolle. Deswegen sollte man sich gesund ernähren und seinen Body Mass Index halten. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen sind 12% der Frauen durch Übergewicht nicht in der Lage Kinder zu bekommen. Ein weiterer Umweltfaktor, der zur Unfruchtbarkeit führen kann, ist übermäßiger Tabakkonsum.

Rauchen kann zu einer Verminderung der Spermien führen.

Außerdem führt das Rauchen oft zu Mehrlingsschwangerschaften. Auch übermäßiger Alkohol und Koffein Konsum ist nicht gerade förderlich für eine Schwangerschaft. All diese Umweltfaktoren spielen auch während einer Schwangerschaft eine wichtige Rolle, denn gerade dann können Alkohol und Drogenkonsum dazu führen, dass das Kind im Mutterleib geschädigt wird. Fehlbildungen oder schwere geistige oder körperliche Behinderungen können die Folge sein. Deswegen sollte man in den neun Monaten während der Schwangerschaft genau auf diese Dinge verzichten, wenn man ein gesundes Kind auf die Welt bringen will.