Unerfüllter Kinderwunsch

Unerfüllter KinderwunschViele Paare wünschen sich in ihrer Beziehung nichts sehnlicher, als ein Kind zu bekommen. Umso enttäuschter ist man dann, wenn es nicht mit der Schwangerschaft klappt. Das kann verschiedene Ursachen haben. In Deutschland hat jedes 7. Paar Fruchtbarkeitsprobleme, die das schwanger werden verzögern, wenn nicht sogar unmöglich machen. In den meisten Fällen reicht es aus mit Medikamenten an die Sache heranzugehen.

Oftmals kann es aber auch sein, dass man zu intensiveren Behandlungsmethoden greifen muss, wie beispielsweise der in vitro Fertilisation. Die Ungewissheit, ob es nun vielleicht doch mit einer anderen Behandlung klappen könnte, setzt viele Paare zusätzlichem Druck aus, der nur sehr schwer zu bewältigen ist.

Der unerfüllte Kinderwunsch stellt viele Paare vor ein großes Hindernis, das sich nicht so einfach lösen lässt

Oftmals muss man einen Termin beim Therapeuten vereinbaren, weil der unbedingte Wunsch ein Kind zu bekommen, einem Paar extrem zusetzt. Genau aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, dass man gemeinsam diese schweren Stunden durchsteht und die Hoffnung nicht aufgibt. Die Unfruchtbarkeit ist dabei wohl das Schlimmste, was einem Paar gesagt werden kann. Oft fallen die Betroffenen in ein tiefes Loch, gerade dann, wenn man sich von ganzem Herzen ein Kind gewünscht hat. Mit der richtigen Therapie wird Paaren somit schon sehr geholfen.

Unfruchtbarkeit bei MännernDie Diagnose ist für viele Männer ein absoluter Schock. Sie sind unfruchtbar. Gerade noch hat man sich noch Hoffnungen gemacht, dass es mit einer Schwangerschaft klappen könnte und nun wird man innerhalb weniger Minuten mit dieser Diagnose konfrontiert. Für viele Männer ist die Unfruchtbarkeit ein schweres Problem. Etwa 7% der Männer in Deutschland haben ein Problem mit der Unfruchtbarkeit, was verschiedene Ursachen haben kann.

Unfruchtbarkeit bei FrauenWenn der Wunsch ein Kind zu bekommen unerfüllt bleibt, so kann das verschiedene Ursachen haben. Eine dieser Ursachen ist die Unfruchtbarkeit der Frau. Bei der Unfruchtbarkeit der Frau kann man von drei Phasen sprechen, die eine Schwangerschaft unmöglich machen. Die Grundvoraussetzung für eine Schwangerschaft ist eine Eizelle, die befruchtet werden kann. Kommt es allerdings nicht zum Eisprung, kann infolgedessen auch keine Eizelle befruchtet werden.

Unerfüllter Kinderwunsch und die UmweltfaktorenWer schwanger werden will, der sollte auch immer die unterschiedlichen Umweltfaktoren im Auge behalten, denn gerade diese Umweltfaktoren können die Fruchtbarkeit so sehr schädigen, dass es zu Problemen mit der Schwangerschaft kommen kann. So können sich psychosomatische Störungen wie beispielsweise Übergewicht oder Bulimie negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken. Diese haben Einfluss auf ein bestimmtes Steuerungshormon.

Künstliche BefruchtungMan wünscht sich schon so lange ein Kind, doch dann die schockierende Nachricht. Einer der Partner ist unfruchtbar. Was nun? So lange hat man sich ein Kind gewünscht und nun erfährt man auf einen Schlag, dass man nicht in der Lage ist, ein Kind zu bekommen. Letzter Ausweg für die Paare ist da nur eine künstliche Befruchtung. Rund 685.000 Kinder wurden letztes Jahr durch eine künstliche Befruchtung gezeugt.