Familienplanung

FamilienplanungJedes Paar wird sich früher oder später mit der Frage auseinandersetzen müssen, ob man eine Familie gründen will oder nicht? Wenn man sich dafür entscheidet, dann sollte man einiges bedenken, denn wenn das Kind erst einmal da ist, dann ist es oftmals zu spät. Die größte Frage, die man sich bei der Familienplanung wohl stellen sollte, ist die, ob auch wirklich beide Partner sich darüber im Klaren sind, welche Verantwortung sie übernehmen müssen.

Angefangen bei der Schwangerschaft bis hin zur lebenslangen Erziehung des Kindes, muss man nicht nur eine Menge Durchhaltevermögen besitzen, sondern seinem Kind auch alle Werte und Erfahrungen vermitteln, die man selber einmal in jungen Jahren gelernt hat.

Aber auch die Schwangerschaft muss geplant werden

Denn sie verläuft nicht immer so einfach, wie man sich das vorstellt. Gerade wenn man schon jahrelang verhütet hat, darf man nicht erwarten, dass es auf Anhieb klappt. Was viele nämlich nicht wissen, ist, dass eine Eizelle nur 24 Stunden befruchtungsfähig ist. Eine Frau ist deswegen nur in 2-5 Tagen im Monat fruchtbar. Man muss also Geduld haben. Der optimale Zeitpunkt für eine Schwangerschaft ist zur Zeit des Eisprungs. Während der Schwangerschaft können beide Partner ihr gegenseitiges Verständnis intensivieren und sich wunderbar auf das bevorstehende Babyglück vorbereiten.

Fruchtbarkeitszyklus einer Frau Um den Fruchtbarkeitszyklus einer Frau ranken sich noch immer viele Gerüchte. Damals wie heute kursieren Fruchtbarkeitsmythen, nach denen man angeblich die Chance erhöhen soll, das Glück einer Schwangerschaft zu erleben. So soll man beispielsweise 30 Minuten nach dem Geschlechtsverkehr liegen bleiben, die Beine hochlegen und auf das Duschen verzichten. Auch bestimmten Sexstellungen wird nachgesagt, dass sie eine Schwangerschaft begünstigen.

Vorbereitung zur FamilienplanungWer ein Kind bekommen will, der sollte einige Dinge beachten, denn es ist mitunter gar nicht so einfach, schwanger zu werden. Man muss zum Beispiel genau wissen, wann der Eisprung der Partnerin einsetzt, denn kurz nach dem Eisprung bestehen die besten Chancen auf eine Schwangerschaft. Auch sollte man sich mit der grundlegenden Frage auseinandersetzen, ob man auch wirklich ein Kind in die Welt setzen will. Kinder bedeuten Verantwortung.

Anzeichen SchwangerschaftOb es mit einer Schwangerschaft wirklich geklappt hat, das merkt die Frau meist von ganz alleine. Manche Frauen sagen, dass sie dann ein wohliges Gefühl im Bauch empfinden, eine Wärme, die sonst nicht da ist. Aber selbst wenn es die Frau nicht bemerkt, so werden sich zumindest innerhalb weniger Wochen die ersten Anzeichen zeigen, die aber nicht alle zwangsläufig bedeuten müssen, dass man schwanger ist.

Unerfüllter KinderwunschViele Paare wünschen sich in ihrer Beziehung nichts sehnlicher, als ein Kind zu bekommen. Umso enttäuschter ist man dann, wenn es nicht mit der Schwangerschaft klappt. Das kann verschiedene Ursachen haben. In Deutschland hat jedes 7. Paar Fruchtbarkeitsprobleme, die das schwanger werden verzögern, wenn nicht sogar unmöglich machen. In den meisten Fällen reicht es aus mit Medikamenten an die Sache heranzugehen.

Wissenswertes bei der FamilienplanungSex ist die schönste Sache der Welt. Die einen tun es tagtäglich, die anderen nur zwei Mal in der Woche, für jedes Paar hat Sex eine ganz andere Bedeutung. Beim Sex spielen nicht nur unsere Sinne, sondern auch der Körper verrückt. Der schüttet nämlich beim Geschlechtsverkehr eine Menge Adrenalin sowie Testosteron aus. Jeder Mensch ist sehr individuell, wenn es um seine sexuellen Vorlieben geht. Manch einer bevorzugt einen One-Night-Stand.