Antrag auf Kindergeld

Antrag auf Kindergeld

Antrag auf Kindergeld, darauf liegt ein Taschenrechner und ein roter KugelschreiberWie bei jeder sozialen Leistung, die vom Staat kommt und zur sozialen Absicherung der Bürger beitragen soll, ist natürlich auch beim Kindergeld ein förmlicher Antrag nötig, um die Ansprüche des Kindes auf Kindergeld beantragen und somit überhaupt erst beziehen zu können. Denn ohne einen förmlichen Antrag ist die Inanspruchnahme des Kindergeldes nicht möglich.

Grundsätzlich ist die Beantragung des Kindergeldes jedoch nichts, dass man nicht selbst regeln könnte. Die Anträge können bei der entsprechenden Behörde oder aber bei den Kommunen und Stadtverwaltungen abgeholt werden und in aller Ruhe zu Hause ausgefüllt werden.

Der Antrag auf Kindergeld sollte form- & fristgerecht erfolgen

Wichtig sind die Anlagen, die in Kopie beigelegt werden müssen und das Anrecht auf Kindergeld belegen sollen. Auch die form- und fristgerechte Einreichung des Antrages ist wichtig, um den vollen Anspruch nutzen zu können. So sollte man also in jedem Fall die Anmerkungen und Vorschriften zum Antrag genau lesen, bevor man sich blindlings in das Abenteuer Bürokratie stürzt.

Hat man den Antrag jedoch form- und fristgerecht gestellt, so ist es nur noch eine kurze Zeit des Wartens, bis der Beschluss der zuständigen Behörde im Briefkasten und das Kindergeld monatlich auf dem Konto landet.