Süßes

Süßes

Süßes - bunt verzierte Cake Pops vor rosa HintergrundBei der Ernährung der Kinder sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu oft etwas Süßes zu essen bekommen. Ganz vermeiden lässt es sich jedoch nicht, aber es gibt ja zum Glück einige Nachspeisen, welche man selbst herstellen kann, und sie somit immer wieder mal anbieten kann, und man somit den Verzehr von Süßspeisen etwas kontrolliert. Süßes muss nicht immer nur Schokolade enthalten, auch wenn die meisten Kinder diese am liebsten essen.

Süßes zum Nachtisch

Es gibt dennoch Nachspeisen, welche man immer wieder mal mit einem halbwegs guten Gewissen zubereiten kann. Pfannkuchen sind da nur ein Beispiel. Sie sind schnell herzurichten, und man kann selbst entscheiden, wie viel Zucker rein kommt, und womit man die Pfannkuchen danach bestreicht und isst. Eine andere Möglichkeit ist ein Erdbeer- oder Himbeerjoghurt selbst zu machen. Da ist eigentlich gar nicht viel dabei, man braucht lediglich etwas Joghurt, ein paar Erdbeeren oder Himbeeren, und etwas Zucker oder Honig um das alles etwas zu süßen. Mit dem Stabmixer pürieren, und man hat den perfekten Nachtisch vor allem für den Sommer.

Es gibt ganz spezielle Kochbücher, welche auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt sind. Dort findet man natürlich noch viel mehr Rezepte, selbstverständlich auch für den geliebten Nachtisch!